SOW

Am diesjährigen Tag der offenen Werkstatt bei Sandra Geruschkat in Winnweiler gab es ein Musikprojekt der besonderen Art. Gemeinsam mit dem Schmiedeteam haben Musikerfreunde den "Sound of Work" erschaffen. Die Werkstatt wird zur Bühne, Blecheimer werden zum Schlagzeug und Schmiede zu Musiker...... 

Tataaaa!

Hier der Link:

www.youtube.com/watch?v=vQA9UsdJUB4&feature=youtu.be


 

Die Herbstausgabe von HEPHAISTOS ist da! Folgende Themen werden ausführlich behandelt:

 hep 5 2017 web 400px
  • Editorial: Eine gute Form ist wettbewerbsfähig
  • Professor Fritz Koenig und das Skulpturenmuseum Landshut
  • XIII. Rennfeuer-Symposium in Kolbermoor
  • Ein Besuch im Bergbauernmuseum Achthal im Chiemgau
  • Tim Roosens Kreaturen scheinen einem (Alb)-Traum entsprungen
  • Rund 150 Schmiede auf dem Hammer In von Peter Brunner
  • Lehransatz der HAWK Hildesheim: Vom Studium in die Selbstständigkeit
  • Metall-Atelier Gahr: Exklusives Blech mit Schweißgerät und Chemie
  • Neuer Codex soll Schweizer zu sorgfältiger Restaurierung verpflichten
  • Zuwachs fürs Museum »Kastanie der 100 Pferde«
  • Noch »internationaler«: 5. Metall-Symposium in Mlada Boleslav
  • Fachbeirat im Ring der Schmiedestädte traf sich erstmals
  • "Schmieden für den Frieden": Ulrike Nasse-Meyfahrt stand mit am Amboss
  • Serie "Aus- und Fortbildung für Metallgestalter": Fügeverfahren, Blechformgebung & Gestalten von Oberflächen
  • European Iron Academy: Info für jedermann am 8. November
  • Weitere Inhalte der neuen Ausgabe lesen Sie hier!

Weiterlesen...

2016 Fiebich2

Eine traurige Nachricht erreichte die HEPHAISTOS-Redaktion von Gabriele Sawitzki aus der Werkstattgemeinschaft Rixdorfer Schmiede in Berlin:

„Plötzlich und unerwartet ist Bernhard Fiebich verstorben. Seit mehr als sechs Jahren haben wir gut in dieser Werkstatt parallel gearbeitet: Ein ungewöhnliches Modell im Metallbau. Ein guter Technologe, ein guter Handwerker, ein begeisterter Metallbauer kann sein Wissen nicht mehr anwenden und nicht mehr weitergeben.
Wir alle haben seine hohe Fachkompetenz und seine ruhige Art sehr geschätzt. Er war offen dafür, den Neulingen im Metallbau fachspezifische Kenntnisse weiterzugeben. Ob Mann oder Frau oder welche Nationalität war da egal: Eine Besonderheit, die wir gerade in meiner Werkstatt sehr zu schätzen wissen. Fehler wurden als Lernschritte betrachtet, über die wir aber unterrichtet werden wollten. Da waren wir, wie in vielen anderen Dingen auch, einer Meinung.

Weiterlesen...

Schmiede zum Träumen eingeladen

Vom 31. August bis zum 3. September fand die Biennale in Pratovecchio-Stia statt. Selbstverständlich war auch das Team von Hephaistos vor Ort.

Den Bericht dazu finden Sie in der nächsten Ausgabe von HEPHAISTOS.

PA306755 web
Prominente Inspiration: dieser Traumtänzer von Toni Benetton - Prominent inspiration: dream dancer by Toni Benetton

Weiterlesen...

Zwischen dualem System und ungeregelter Selbsthilfe 

Schmiede- und Metallgestalter in Europa kennen keine einheitliche Grundausbildung. Während im deutschsprachigen Raum das duale System festgeschrieben ist, gib es in einigen Ländern überhaupt keine Ausbildung. Das Erasmus+ Projekt »European Iron Academy« hat es sich zur Aufgabe gemacht, Übersicht zu schaffen und in einem zweiten Schritt Angebote zu vernetzen und gemeinsame Levels zu schaffen.

Eras5 web
Michael Ertlmeier aus Kolbermoor gibt jungen Metallgestaltern Hinweise zur Planung

Weiterlesen...

Qualität beim Denkmalschutz: Was bedeutet das länderübergreifend?

Der Internationalen Fachverband Gestaltender Schmiede e.V. (IFGS e.V.) und die Niederländischen Gilde van Kunstsmeden (NGK) arbeiten künftig zusammen. Ziel: In beiden Ländern anerkannte Berufsausbildungen in der Metallgestaltung. In den Niederlanden gibt es etwa keine Ausbildung zum Restaurator für Metallobjekte - hier arbeiten Aufraggeber, Betriebe und Behörden in einer Stiftung eng zusammen, um gute Qualität zu gewährleisten.

IFGS und NGK im Gespraech we
Nachbarschaftliche Kooperation beschlossen: Mitglieder von IFGS und NGK im Gespräch

Weiterlesen...

Ungeliebte Europanorm wird überarbeitet

Nach wie vor herrscht Unsicherheit in Bezug auf die EN 1090-1 – HEPHAISTOS berichtete mehrfach – wegen zahlreicher Unklarheiten und Fragen zum Anwendungsbereich. Die Norm wird daher bis 2018 überarbeitet, aber es liegen jetzt schon (nicht abschließende) Listen mit Bauteilen vor, die in den Anwendungsbereich fallen bzw. nicht fallen.

Die europäische Produktnorm EN 1090-1 bezieht sich auf tragende Bauteile aus Stahl und Aluminium. Auf ihrer Grundlage erfolgen die Leistungserklärung und die CE-Kennzeichnung dieser Bauteile. Die Norm, die für serien-, aber auch für nicht seriengefertigte Teile gilt, wurde vom CEN – European Comittee for Standardization –, genauer gesagt, vom technischen Gremium CEN/TC 135 erarbeitet.

Wie im Newsletter 2/2017 des Deutschen Institutes für Bautechnik (unter www.dibt.de) zu lesen ist, hat aufgrund der Kritik nicht nur durch Hersteller, der Anwendungsbereich der EN 1090-1 sei nicht ausreichend definiert, das CEN/TC 135 einen Technical Report erstellt (»Guidelines on implementing EN 1090-1:2009+A1:2011«). Neben Ausführungen zum Anwendungsbereich der Norm enthält er Listen mit Bauteilen, die in bzw. nicht in den Anwendungsbereich fallen.

en 1090 aktuell
Auf jeden Fall ein tragendes Teil, dieses Geländer, auf dem Pippo Contarino sitzt. Also EN 1090?

Weiterlesen...

Stia weltmeisterschaft 2015

Die Regeln für die Weltmeisterschaft der Schmiede in Stia:

Immer wieder erreichten die Redaktion HEPHAISTOS Fragen zu den Regeln, die für die Weltmeisterschaft der Schmiede in Stia (31. August bis 3. September 2017) gelten.

Wir haben deshalb diese Regeln aus dem Englischen/Italienischen übersetzt und geben sie hiermit weiter. Sobald das generelle Thema bekannt ist, werden wir es an dieser Stelle veröffentlichen. Es wird etwa 4 Wochen vor der Meisterschaft offiziell von den Organisatoren bekannt gegeben. (Bisherige Themen zum Beispiel: Licht und Schatten, Sakrales, Evolution oder Masken usw.)

Die Regeln...

buecher ergaenzung2016

Der November/Dezember-Ausgabe von HEPHAISTOS liegt die aktuelle Ergänzung zur HEPHAISTOS-Bücherzeitung bei.

Die Ergänzung ist gültig ab November 2016. Darin finden Sie unter anderem folgende Bücher, die nun endlich wieder lieferbar sind:

• Der Schmied am Amboss (Reprint des beliebten Standardwerks), Best.-Nr. 215, 26,90 Euro 
→ DIREKT HIER BESTELLEN

• Die Kunstschlosserei (Reprint des bekannten Lehr- und Handbuches), Best.-Nr. 074, 36,90 Euro 
→ DIREKT HIER BESTELLEN

• Messer machen wie die Profis (Das Einsteigerbuch für Messerliebhaber), Best.-Nr. 425, 19,99 Euro 
→ DIREKT HIER BESTELLEN

Außerdem unter anderem neu dazugekommen:
• Kreatives Schmieden (Grundlagen des Schmiedens. Werkzeuge. Projekte.), Best.-Nr. 429, 19,95 Euro 
→ DIREKT HIER BESTELLEN

Die Ergänzung können Sie hier als PDF-Datei downloaden.

 buecherzeitung-2016

Die neue Bücherzeitung »Medien für Metallgestalter 2016/2017« ist ab sofort beim Verlag HEPHAISTOS kostenlos erhältlich.

Das komplette Fachangebot wurde aktualisiert, und zahlreiche interessante Neuerscheinungen, Preissenkungen und Sonderangebote sind im Katalog zu finden. Über 300 Bücher, CDs, Filme und Medien in mehreren Sprachen warten auf Sie.

Sollten Sie in dieser HEPHAISTOS-Ausgabe keinen neuen Bücherkatalog beigefügt finden, können Sie ihn jederzeit kostenlos im Verlag anfordern:

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel. +49 (0)8379/728016, Fax +49 (0)8379/ 728018. Den ebenfalls kostenlosen Onlinekatalog finden Sie direkt abrufbar unter www.metallaktiv.de/fachbuch/buecherzeitung

Bücherkatalog