In der Ausgabe 1/2 2017 von HEPHAISTOS, die Mitte Januar erschienen ist, berichten wir über folgende Themen:

hep 1 2 2017 web
  • Editorial:"Gut ist der Vorsatz..."
  • Graffiti trifft auf Metallkunst
  • Auftrag des Augustinermuseums in Freiburg
  • Nobel macht der Stahl die Runde 
  • Greifen und begreifen: Zeitgemäße Türdrücker im Grassimuseum Leipzig
  • Stahl mal stylisch: Ausstattung der Partylokation "City Beats"
  • Fünfjahres-Umfrage 2016
  • "Ypres 2016" holte Groß und Klein an den Amboss
  • Eisenguss mit Sirene: Demonstration im Atelierhaus Hilmsen
  • Glas - das moderne Konstruktionsmaterial
  • Feilenrohlinge aus Königsbronn
  • 4. Metall-Symposium in Mladá Boleslav
  • Einblick in den Lehransatz der HAWK Hildesheim
  • Internationales Schmiedetreffen in Gränsfors
  • Gusseisen und Stahl aus Südwales

Weitere Inhalte der neuen Ausgabe lesen Sie hier!

Weiterlesen...

marcela kleckerova

Marcela Kleckerova, Mitbegründerin des Hefaiston-Schmiedetreffens auf der Burg Helfstyn ist am 3. Januar verstorben.

Sie hat zusammen mit dem Schmiedepapst Alfred Habermann 1981 das größte Treffen seiner Art auf der tschechischen Burg aus der Taufe gehoben. Von 1973 bis 2010 war Kleckerova Kastellanin auf Helfstyn. Sie hat sich mit viel Herzblut und Organisationstalent für die Schmiedeszene eingesetzt.

Marcela Kleckerova wurde für ihre Verdienste von Internationalen Fachverband Gestaltender Schmiede (IFGS) die Ehrenmitgliedschaft übertragen.

Am 11. Januar um 14 Uhr findet eine offizielle Verabschiedung im Kulturhaus Echo in Lipnik nad Becvou statt.

XIII. Internationales Symposium 2017 in Kolbermoor

2009 und 2013 waren zuletzt die Teams der Rennfeuer-Szene in Deutschland bei einem internationalen Symposium, 2017 ist es wieder so weit. Die heißen Öfen werden im oberbayerischen Kolbermoor aufgebaut.

Kolbermoor hat sich in den letzten 20 Jahren einen Namen mit seiner Biennale für Schmiede gemacht. Bei zwei dieser Schmiedefeste brannten in der oberbayerischen Stadt schon Rennfeuer und faszinierten die Zuschauer.

Im kommenden Jahr will die Stadt bei Rosenheim sich auch in die Reihe der zwölf Orte einreihen, die schon ein internationales Rennfeuer-Symposium veranstaltet haben.

Von Mittwoch, 2. bis Sonntag, 6. August lädt das Europäische Zentrum für Zeitgemäße Metallgestaltung e.V., das auch die Biennalen organisiert, zum XIII. Symposium der "Eisenmacher" ein.

rennfeuer frankreich2
փ–ffnen des Rennofens in Vileneuve d'Ascq, 2011

Weiterlesen...

buecher ergaenzung2016

Der November/Dezember-Ausgabe von HEPHAISTOS liegt die aktuelle Ergänzung zur HEPHAISTOS-Bücherzeitung bei.

Die Ergänzung ist gültig ab November 2016. Darin finden Sie unter anderem folgende Bücher, die nun endlich wieder lieferbar sind:

• Der Schmied am Amboss (Reprint des beliebten Standardwerks), Best.-Nr. 215, 26,90 Euro 
→ DIREKT HIER BESTELLEN

• Die Kunstschlosserei (Reprint des bekannten Lehr- und Handbuches), Best.-Nr. 074, 36,90 Euro 
→ DIREKT HIER BESTELLEN

• Messer machen wie die Profis (Das Einsteigerbuch für Messerliebhaber), Best.-Nr. 425, 19,99 Euro 
→ DIREKT HIER BESTELLEN

Außerdem unter anderem neu dazugekommen:
• Kreatives Schmieden (Grundlagen des Schmiedens. Werkzeuge. Projekte.), Best.-Nr. 429, 19,95 Euro 
→ DIREKT HIER BESTELLEN

Die Ergänzung können Sie hier als PDF-Datei downloaden.

kolbermoor 16 1

Das Feuer brennt weiter: Ein Rückblick auf Kolbermoor 2016

Alle zwei Jahre wird die Stadt Kolbermoor zum Zentrum der Schmiede und Metallgestalter – 2016 vom 3. bis 7. August. Aus aller Herren Länder und viele Regionen Deutschlands reisen die Profis nach Oberbayern.

Um was zu tun? Ihre Arbeiten zu zeigen, vor Ort virtuos mit Hammer, Amboss und Bären umgehen? Sich mit Kollegen vernetzen und austauschen? Den neugierigen Bürgern Rede und Antwort zu stehen? Ja, all das zeichnete die "Biennale der Schmiede" auch in ihrer elften Auflage aus.

Das Programm war ebenso bunt wie illuster – in spannenden Präsentationen wurden neue Projekte vorgestellt, Tipps ausgetauscht und das Berufsbild in all seiner Vielfältigkeit dargestellt.

Einige Fotos zur Schmiede-Biennale haben wir für Sie in einer Linksammlung nachfolgend zusammengestellt. Dort finden Sie auch einen Auszug aus dem Nachbericht, der in der September/Oktober-Ausgabe von HEPHAISTOS erschienen ist.

Weiterlesen...

offline marketing cover

Kostenloser E-Book Ratgeber erschienen:

Kaum ein Unternehmen kann heutzutage langfristig ohne eine markt- und kundenorientierte Unternehmensführung erfolgreich sein. Ein gezieltes und strategisch ausgerichtetes Marketing ist daher ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Geschäftsstrategie.

Wenngleich die Bedeutung des Online-Marketings immer größer wird, ist eine Verknüpfung der Vermarktungskanäle - online und offline - ein essentieller Erfolgsfaktor. Denn Offline Marketing Maßnahmen haben einen entscheidenden Vorteil: ihre enorme Reichweite. So lassen sich auch Kundengruppen einfangen, die weniger internet-affin und damit vor allem für Handwerksbetriebe relevant sind.

Das E-Book "Offline Marketing für KMU's" zeigt, wie kleine und mittelständische Unternehmen Offline Marketing Kampagnen für ihren Erfolg nutzen können. In dem Guide erfahren Sie, wie Sie Ihr Marketing möglichst passgenau auf einzelne Zielgruppen zuschneiden und Ihrem Unternehmen somit ein persönliches Gesicht, Kompetenz und Vertrauen vermitteln können.

Kostenloses E-Book

Wir zitieren nachfolgend aus aktuellem Anlass die Seite des Bundesverband Metall:

"Auf den Internetseiten der Europäischen Kommission mit den Antworten zu häufig gestellten Fragen zur Bauproduktenverordnung ist diese Woche die Antwort auf die Frage 31 zur CE-Kennzeichnungspflicht nach EN 1090-1 um zwei Anmerkungen ergänzt worden. Danach müssen Geländer ohne tragende Funktion im Sinne der Bauproduktenverordnung, d.h. ohne tragende Funktion im Gebäudetragwerk – was für nahezu sämtliche Geländer zutreffen wird – nicht nach EN 1090-1 CE-gekennzeichnet werden. Gleiches gilt für Treppen.

Weiterlesen...

05 Endpolitur Sun Bearbeitu

Brightex-Verfahren von Eisenblätter:
Vor- und Nachpolitur in einem Arbeitsgang

Nur zwei bis maximal drei Arbeitsgänge sind nötig, damit unbehandeltes Metall, etwa Edelstahl, einen schattenfreien Spiegelglanz erhält – so das Unternehmen Eisenblätter für Schleif- und Poliertechnik.

Das neu entwickelte Brightex-Verfahren und ein spezielles Poliervlies, das bereits mit Universal-Polierpasten beschichtet ist, sollen erstmals Vor- und Hauptpolitur in einem Zug ermöglichen (Brightex Berry) und einen finalen Glanz wie verchromt erreichen (Brightex Sun).

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung...

Weiterlesen...

contorion kostenloses ebook

Kostenloser E-Book Ratgeber erschienen:
Wie Handwerksbetriebe das Internet für den eigenen Erfolg nutzen können

Das kostenlose E-Book von Contorion, einem Onlinevertrieb für Handwerks- und Industriebedarf, richtet sich an kleine und mittelständische Handwerksbetriebe, die ihr Unternehmen aktiv im Internet präsentieren möchten und nach geeigneten Strategien zur Steigerung des Firmenerfolg suchen.

In Teil eins erfährt der Leser, wie eine erfolgreiche Internetpräsenz für den eigenen Betrieb aufgebaut und wie man im World Wide Web von Kunden und potentiellen Neukunden gefunden wird – von der firmeneigenen Webseite über die Listung bei Google bis hin zu Einträgen in Verzeichnissen und Handwerkerbörsen.

Teil zwei beschäftigt sich mit den Vorteilen des Online-Einkaufs – von den zeit- und kosteneffizienten Möglichkeiten über die umfangreiche Produktauswahl bis hin zu transparenten Preisen.

Weiterlesen...

Noch bis zum 22. April können sich Handwerker mit Praxis in der Denkmalpflege um ein dreimonatiges Begabtenstipendium für die berufliche Fortbildung im italienischen Städtchen Thiene bewerben.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert mit den Stipendien im Wert von je 10.000 Euro einen Aufenthalt am Europäischen Zentrum für die Berufe in der Denkmalpflege.

Der Kurs für Handwerker aus den Bereichen Metall, Farbe, Holz, Naturstein und Stuck findet vom 5. September bis 2. Dezember 2016 statt. Bewerber müssen eine einschlägige handwerkliche Ausbildung mit dem Abschluss als Geselle oder Meister und mindestens zwölf Monate praktische Erfahrung in der Denkmalpflege nach der Gesellenprüfung nachweisen.  

villa-fabris

Jetzt bewerben