In der Ausgabe 2/2019 von HEPHAISTOS, die Mitte Januar erscheint, berichten wir über folgende Themen:

hep Titel 2 2019
  • Ein Stahlkontainer als heiliger Raum?
  • Fertigungsverfahren, Teil 4: Strom schafft die Form - Erodieren
  • Offene deutsche Schmiedermeisterschaft in Stolberg: Geister, die der IFGS rief
  • Der Brückenschmied von Deuerling
  • Workshop: Gießen einer Namenstafel
  • Platz für Zwölf: Neue Esse auf der Chräjeninsel
  • Perspektivisches Gitter im Dom zu Paderborn
  • Louis Van Boeckel: Kunstschmied im vierblättrigen Kleeblatt
  • Schmiedefest im Belgischen Lier zum Gedenken an Louis Van Boeckel
  • Lagertor Buchenwald: Typografie des Widerstandes
  • Schmiedefest im italienischen Savignano: Aus alt mach neu
  • "...wir wählen diesen Schlossermeister!" - Erinnerung an Ferdinand Nägele
  • Neuer Begegnungsort: Renaissance-Schmiede im schweizerischen Rumisberg
  • Schule Nr. 21 - Berufsausbildung in der Ukraine
  • Enzyklopädie der Schlösserkunst von Duhamel de Monceau
  • IFGS-Jungschmiedetreffen 2019: Nachwuchs schmiedet im und fürs Freilichtmuseum Hagen

Weitere Inhalte der neuen Ausgabe lesen Sie hier!

Weiterlesen...

Der sechste Künstler im MetallDesign international 2019 ist Ondrej Gela.

Der Tscheche hat es mit seinen meisterhaften Skulpturen zu internationaler Berühmtheit gebracht, nicht zuletzt aufgrund ihrer Präsentation beim Hefaiston auf Burg Helfstyn. Gestalten aus der Mythologie ziehen ihre Betrachter durch martialische Ausdruckskraft und handwerklichen Detailreichtum unwillkürlich in ihren Bann.

Mehr finden Sie im MetallDesign international 2019
Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt am 6. Dezember automatisch. 
Das Buch ist im Shop für 45,- Euro zzgl. Versand erhältlich.

Gela

Für Stefan Simmet aus Niederbayern ist das Kunstschmiedehandwerk seit jeher Berufung. Er ließ sich als Schüler von Alfred Habermann inspirieren. Die Arbeit mit Eisen ist ihm am liebsten, doch auch andere Materialien kommen zum Einsatz: Ihm geht es darum, aus vielen Möglichkeiten das Beste zu machen.

Der Tscheche hat es mit seinen meisterhaften Skulpturen zu internationaler Berühmtheit gebracht, nicht zuletzt aufgrund ihrer Präsentation beim Hefaiston auf Burg Helfstyn. Gestalten aus der Mythologie ziehen ihre Betrachter durch martialische Ausdruckskraft und handwerklichen Detailreichtum unwillkürlich in ihren Bann.

Mehr finden Sie im MetallDesign international 2019
Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt am 6. Dezember automatisch. 
Das Buch ist im Shop für 45,- Euro zzgl. Versand erhältlich.

simmet

Mit Heiko Lahne aus Deutschland schließt sich der Kreis im MetallDesign international 2019. Der gelernte Anlagenmechaniker ist Autodidakt. Er fertigt unter anderem Möbelstücke aus Metall und Holz, die außergewöhnliche, anspruchsvolle künstlerische Unikate sind.

Mehr zum Künstler finden Sie im MetallDesign international 2019

Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt am 6. Dezember automatisch. 
Das Buch ist im Shop für 45,- Euro zzgl. Versand erhältlich.

lahne 600

MetallDesign international 2019 - Künstlerportrait Teil 4:
Adam Stachowicz

Adam ist wahrscheinlich der Erfinder des Arbeitsgebietes »Glaseisenwerk«. Eigentlich seit Beginn seiner Tätigkeit im eigenen Atelier in den frühen 2000er-Jahren hat er Schmiedearbeit mit Glas kombiniert – was einst Professor Alfred Habermann als schwierige und frustrierende Materialkombination bezeichnete. Frustrierend allein deshalb, weil mühevolle Arbeit innerhalb von Zehntelsekunden zunichte ist, wenn das Glas nicht mitspielt.

Sollten Sie kein Abonnent von "MetallDesign international" sein, können Sie die aktuelle Ausgabe hier online bestellen.

 
Stachowicz

Der Brite Terrence Clark erhielt im Sommer 2018 in Kolbermoor den Alfred-Habermann-Gedächtnis-Preis. Im Jahr darauf wird der feinfühlige Kunstschmied zum zweiten Mal in der HEPHAISTOS-Jahrbuchreihe vorgestellt. Clark versteht es, seine kunstvollen Arbeiten mit einer eigenen Sprache zu versehen, die sich harmonisch in die Umgebung oder Architektur einpasst.

Mehr finden Sie im neuen MetallDesign international 2019. Das Buch ist für 45,- Euro zzgl. Versand im metall-aktiv.de Shop erhältlich. Jahrbuch-Abonnenten bekommen die Ausgabe zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand automatisch geliefert.

Sollten Sie kein Abonnent von "MetallDesign international" sein, können Sie die aktuelle Ausgabe hier online bestellen.

 
Clark

Der dritte Künstler im MetallDesign international 2019 ist Manfred Heller:

Erst über Umwege mündete der Weg Manfred Hellers, geboren
1956, in die Arbeit an Amboss und Esse. Mit einer Ausbildung zum Zahntechniker in Weingarten bei Ravensburg startete er 1979 seine Karriere. Anschließend ging der Baden-Württemberger nach Berlin und arbeitete dort bis 1989 als
Zahntechniker. Mit dem Rucksack ging es daraufhin ein Jahr lang
nach Südamerika, ein Kindheitstraum: Heller entdeckte den Amazonas-Regenwald für sich.

Mehr finden Sie im MetallDesign international 2019
Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt am 6. Dezember automatisch. 
Wenn Sie nicht das Jahrbuch-Abonnement nutzen,
können Sie noch bis zum 6. Dezember zum gleichen Subskriptionspreis hier vorbestellen. Danach kostet das Buch regulär im Shop 45,- Euro zzgl. Versand.

 
Heller

Der erste Künstler, den wir im MetallDesign international 2019 vorstellen ist:

Naoto Uda aus Japan.

Ein japanischer Metallgestalter unterhält inmitten des bergigen Hinterlandes von Hitachi City eine Werkstatt mit dem deutschen Namen »Studio ZWEI« – was hat es damit auf sich? 
Eines sei an dieser Stelle schon verraten:
Naoto Uda scheute dafür keine (Um)Wege.

Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt am 6. Dezember automatisch. 
Wenn Sie nicht das Jahrbuch-Abonnement nutzen, können Sie noch bis zum 6. Dezember zum gleichen Subskriptionspreis bei uns vorbestellen. Danach kostet das Buch regulär im Shop 45,- Euro zzgl. Versand.

Uda 400

Der zweite Künstler ist Thomas Furtner:

»Austausch mit Kollegen und anderen Handwerkern ist für mich ein wichtiger Teil meines Berufes geworden.«

Dieser Austausch ist für Thomas Furtner Teil seines Berufes geworden.
Die Zusammenarbeit auch mit Tischlern, Ofenbauern, Steinmetzen, Glasern usw. ist zum täglichen Brot geworden.

Mehr finden Sie im MetallDesign international 2019
Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt am 6. Dezember automatisch. 
Wenn Sie nicht das Jahrbuch-Abonnement nutzen,
können Sie noch bis zum 6. Dezember zum gleichen Subskriptionspreis hier vorbestellen. Danach kostet das Buch regulär im Shop 45,- Euro zzgl. Versand.

 
Furtner
Ab 6. Dezember ist das neue
"MetallDesign international 2019" erhältlich!

Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt danach automatisch. 

Wenn Sie nicht das Jahrbuch-Abonnement nutzen, können Sie noch bis zum 6. Dezember zum gleichen Subskriptionspreis hier vorbestellen.

Danach kostet das Buch regulär im Shop 45,- Euro zzgl. Versand.

2019 werden Arbeiten von Naoto Uda,Thomas Furtner, Manfred Heller, Adam Stachowicz, Terrence Clark, Ondrej Gela, Stefan Simmet und Heiko Lahne vorgestellt.

 
 
 MetallDesign2019 3D