Das fünfte Kapitel in MetallDesign international 2023 zeigt die Arbeiten von:

Peter und Koen De Bruyn (Belgien)

1991 begann Peter De Bruyn im Alter von 23 Jahren mit dem Aufbau seiner eigenen Schmiedewerkstatt in Erembodegem, Belgien. 2006 trat auch sein Sohn Koen De Bruyn in die Schmiede ein. Dort führen die beiden und ihr Team mit einer bemerkenswerten Stilsicherheit die unterschiedlichsten Arbeiten aus. In den letzten Jahren lag der Schwerpunkt auf der Herstellung von Geländern in den verschiedensten Formen, außerdem auf zeitgemäßen Kunstschmiedearbeiten sowie Restaurierungen. In der Werkstatt kommen alle verfügbaren modernen, aber gerne auch traditionelle Techniken zum Einsatz.

Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt automatisch. Wenn Sie das Jahrbuch-Abonnement bisher nicht nutzen, können Sie hier noch bis zum 1. Dezember zum gleichen Subskriptionspreis bei uns vorbestellen. Danach kostet das Buch regulär im Shop 45,- Euro zzgl. Versand.

Foto: Igor Simon Bram

DeBruyn