Das Thema bei der WM in Stia dieses Jahr lautet "700ster Todestag von Dante Alighieri". Dante war italienischer Dichter und Philosoph. Er überwand mit der in Altitalienisch (bzw. Toskanisch) verfassten Göttlichen Komödie das bis dahin dominierende Latein und führte das Italienische zu einer Literatursprache. Dante ist einer der bekanntesten Dichter der italienischen Literatur sowie des europäischen Mittelalters. Über ihn gibt es sehr detaillierte Informationen in Wikipedia.

Es wird für die dreistündige Schmiedearbeit vielleicht nicht ausreichen, Themen aus der "Göttlichen Komödie" abzuleiten. Wieder ist es den Organisatoren in Stia gelungen, eine anspruchsvolle Aufgabe zu stellen.

Ob es aber zur Ausführung kommt, ist noch nicht ganz sicher. Schmiede-Beirat von Stia im Ring der Schmiedestädte, Roberto Magni: "Wir planen auf Hochtouren die Biennale und die Weltmeisterschaft. Leider tritt auch in der Toskana die Corona-Delta-Variante vermehrt auf. Wir gehen aber davon aus, dass wir uns vom 2. bis 5. September in gewohnter Weise treffen können".

Bitte öfter die folgende Internet-Adresse aufrufen: https://www.biennaleartefabbrile.it/biennale 

Bild: Dante Alighieri, porträtiert von Sandro Botticelli um 1495 (Wikipedia Commons, public domain)

Dante Alighieris portrait by Sandro Botticelli

In der Ausgabe 4/2021 von HEPHAISTOS, die Anfang Juli erscheint, berichten wir über folgende Themen:

HEP Titel 4 2021
  • "Mut-Weg": Skulpturen aus Metall, gestaltet von Kindern und Alfred Bullermann
  • Bundeswettbewerb "Die Gute Form 2021": alle eingereichten Arbeiten
  • Schmieden im Herzen von Paris
  • Metallgestalter-Ausstellung "Märchen - Mythen - Sagen": verzaubertes Metall
  • Einladung zum Jungschmiedetreffen: Rosen für die ABANA
  • Hans Ueli Baumgartner: gestaltetes Metall harmonisch eingefügt 
  • Kalkulationsrisiko Metallpreise im Metallhandwerk
  • Effizient erwärmen mit dem Induktionsofen
  • Internationale Ausstellung "Metallgestaltung heute" in Schönwald geplant
  • Innovative Gestaltung: Bushaltestelle "La Föia"
  • Eine Fee für Bad Hall
  • Herstellung von Holzkohle im niederländischen Oude IJsselstreek
  • Weg mit dem Zunder: verschiedene Methoden im Überblick
  • Kommentar: So kommt das Neue in die Schmiede

 

Weiterlesen...

 

01 Peter Elgass GK15750 web





Foto: Elgaß


Am 17. Juni 2021 überreichte Frau Carolina Trautner, die bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, im Auftrag des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier an Peter Elgaß das Bundesverdienstkreuz am Bande. Damit würdigte der Bundespräsident das unermüdliche Schaffen von Peter Elgaß für die internationale Schmiedefamilie, für sein kommunalpolitisches Engagement in seiner Heimatstadt Immenstadt und für die Belange seiner Region, des Allgäus.

Wir von HEPHAISTOS gratulieren dem Gründer unserer Zeitschrift für seine Verdienste um die Interessen und die Gemeinschaft der Schmiede und Metallgestalter, für die nicht nur in Deutschland und Europa, sondern weltweit tätig war und ist. Auch wenn er die redaktionelle Verantwortung für HEPHAISTOS in unsere Hände gegeben hat, so bleibt er uns doch eng verbunden, da weiterhin unermüdlich für die internationale Schmiedefamilie tätig.
Ministerin Carolina Trautner würdigte in einer kleinen Feierstunde ganz besonders die Eigenschaft von Peter Elgaß, auch andere für eine gute Sache begeistern zu können, sie als Mitstreiter und Mitarbeiter gewinnen zu können, um so gemeinsam Ziele zu erreichen, die alleine kaum möglich gewesen wären.
So hat er nicht nur die Schmiedefamilie unter dem Dach von HEPHAISTOS sammeln können, sondern auch mit dem Anstoß zur Gründung des Ringes der Schmiedestädte auf kommunaler Ebene ein wahrlich europäisches Signal gesetzt. Wenn sich Repräsentanten aus elf Ländern treffen und zusammenarbeiten, dann setzen sie damit ein nicht zu übersehendes Zeichen für ein friedliches Miteinander und eine lebenswerte Zukunft. Und was unserem Geehrten sicher besonders gefallen darf: Sein Engagement trägt Früchte, er hat bei vielen die Begeisterung für die Sache des gestalteten Metalls geweckt, seine Ideen, Projekte und Initiativen werden auf fruchtbarem Boden weiterwachsen. (jm)

Liebe Schmiede-Enthusiasten, liebe Partner und Unterstützer,

seit dem 1. Februar 2021 hat unser Verlag HEPHAISTOS eine neue Leitung: Marketing-Experte Christian Vu und Artdirector Ramona Alger führen das Geschäft als Gesellschafter in Form einer OHG nahtlos weiter.
Unterstützt werden sie von dem bewährten Team aus Afra Elgaß, Ilka Schöning, Claudia Schöwe und Joshua Riedisser, die das Haus und seine Produkte seit Jahren kennen.
Wir werden nicht nur den Qualitätsanspruch beibehalten, den Ihr von uns gewohnt seid, sondern auch frische Ideen ins Unternehmen einbringen.

Bitte beachtet auch unsere neuen Geschäftszeiten, zu denen Ihr uns mit allen Anliegen erreichen könnt:
Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr,
Freitag von 9 bis 12 Uhr.

Wir freuen uns, dass Ihr uns weiterhin Euer Vertrauen schenkt!
Euer HEPHAISTOS-Team

 Teamfotos Web

MetallDesign2021 3D web

Im neuen Jahrbuch Metalldesign international 2021 präsentiert der Verlag HEPHAISTOS wieder sehr unterschiedliche Metallgestalter und Metallkünstler. Unterschiedlich sind nicht nur die Arbeiten der acht vorgestellten Personen. Auch die Art, wie sie sich vermarkten, ist recht verschieden. Denn immer mehr spielen auch die sozialen Medien bei der Vermarktung eine Rolle. Im Textteil erklären die Protagonisten ihre Strategien.
In der 23. Ausgabe des Jahrbuches zeigen Shona Johnson und Pete Hill aus Schottland, Frank Schönemann, Georg Mayerhanser und Rüdiger Schwenk aus Deutschland, Seppo Riihonen aus Finnland, Reinhard Gschwandtner aus Österreich, Egor Bavykin aus Russland und Adam Piechowiak aus Polen eine Auswahl ihrer Arbeiten.
Wie immer hat die Redaktion versucht, sehr unterschiedliche Metallgestalter zwischen den Buchdeckeln zu vereinigen. Damit wird einmal mehr die Vielfalt der Metallgestaltung vom Schmieden über die zeitgemäße Verwendung am Bau, die Vielseitigkeit des Materials bis hin zur Kunst in Metall dokumentiert.
Neben diesem Aspekt ist auch bei der Auswahl der Metallgestalter im Jahrbuch wichtig gewesen, die regionalen und länderspezifischen Unterschiede bei den Kunden zu zeigen. Denn die geben letztlich vor, was die Metallgestalter anbieten können und sollen.
Seien Sie gespannt auf das neue Jahrbuch. Ab Anfang Dezember 2020 ist es erhältlich.

Das Buch kann direkt im Bücher Shop bestellt werden.
Hier klicken für Ihre Bestellung im Bücher Shop!

Hier finden Sie das Jahrbuch METALLDESIGN international 2021 als Exposé zum Nachlesen!

Weiterlesen...

Die Produkt- und Firmendatenbank von metall-markt.net liefert seit vielen Jahren Kontakte und Informationen über Dienstleister und Zulieferunternehmen für Metall- und Stahlbau, Fenster und Fassade. In Zusammenarbeit mit dem Industrieverband Feuerverzinken stellt metall-markt.net jetzt ein praktisches Verzeichnis organisierter Feuerverzinkungsbetriebe in Deutschland zur Verfügung: https://www.metall-markt.net/firmen/produkt-2072

Titel MetallDesign 2019 flat

MetallDesign 2019
HEPHAISTOS Jahrbuch, u. a. mit Ondrej Gela (CZ)
Preis: 45,00 €, Bestellnr.: 449

→ direkt hier bestellen ... 

 

  Habermann titel neuauflage 2018 web

Alfred Habermann
Schmied und Gestalter, Reprint des Buches über den Schmiedepapst
Preis: 24,80 €, Bestellnr.: 155

→ direkt hier bestellen ...
 

Jahrbuch Umschlag 2020

MetallDesign 2020

HEPHAISTOS Jahrbuch, u. a. mit Monica Coyne (US)
Preis: 45,00 €, Bestellnr.: 454

→ direkt hier bestellen ...