Anzeige

Banner

XIII. Internationales Symposium 2017 in Kolbermoor

2009 und 2013 waren zuletzt die Teams der Rennfeuer-Szene in Deutschland bei einem internationalen Symposium, 2017 ist es wieder so weit. Die heißen Öfen werden im oberbayerischen Kolbermoor aufgebaut.

Kolbermoor hat sich in den letzten 20 Jahren einen Namen mit seiner Biennale für Schmiede gemacht. Bei zwei dieser Schmiedefeste brannten in der oberbayerischen Stadt schon Rennfeuer und faszinierten die Zuschauer.

Im kommenden Jahr will die Stadt bei Rosenheim sich auch in die Reihe der zwölf Orte einreihen, die schon ein internationales Rennfeuer-Symposium veranstaltet haben.

Von Mittwoch, 2. bis Sonntag, 6. August lädt das Europäische Zentrum für Zeitgemäße Metallgestaltung e.V., das auch die Biennalen organisiert, zum XIII. Symposium der "Eisenmacher" ein.

rennfeuer frankreich2
փ–ffnen des Rennofens in Vileneuve d'Ascq, 2011

Weiterlesen...

buecher ergaenzung2016

Der November/Dezember-Ausgabe von HEPHAISTOS liegt die aktuelle Ergänzung zur HEPHAISTOS-Bücherzeitung bei.

Die Ergänzung ist gültig ab November 2016. Darin finden Sie unter anderem folgende Bücher, die nun endlich wieder lieferbar sind:

• Der Schmied am Amboss (Reprint des beliebten Standardwerks), Best.-Nr. 215, 26,90 Euro 
→ DIREKT HIER BESTELLEN

• Die Kunstschlosserei (Reprint des bekannten Lehr- und Handbuches), Best.-Nr. 074, 36,90 Euro 
→ DIREKT HIER BESTELLEN

• Messer machen wie die Profis (Das Einsteigerbuch für Messerliebhaber), Best.-Nr. 425, 19,99 Euro 
→ DIREKT HIER BESTELLEN

Außerdem unter anderem neu dazugekommen:
• Kreatives Schmieden (Grundlagen des Schmiedens. Werkzeuge. Projekte.), Best.-Nr. 429, 19,95 Euro 
→ DIREKT HIER BESTELLEN

Die Ergänzung können Sie hier als PDF-Datei downloaden.

header hepaistos2017

In der Ausgabe 11/12 2016 von HEPHAISTOS, die Anfang November erschienen ist, berichten wir über folgende Themen:

Titel Hep 11 12 2016
  • Editorial:Informationen vernetzen
  • Steter Tropfen vollendet das Sein
  • Ein eisernes Denkmal für den Frieden: I. Weltkrieg - 100 Jahre nach dem großen Sterben
  • Architekurbezogene Gestaltung: Garagentor gibt Optik vor
  • Werkstoffkunde Metall: Rostfreier Stahl - für die Ewigkeit?
  • Geländer: Mit der Natur im Einklang
  • Schmiedetreffen: Helfstyn bleibt Nummer 1
  • Australien: Geschmiedetes "Steelvorkers Memorial"
  • Alters Handwerk: Metallgestaltung zum Kaffee gefällig?
  • Europa: Schmiede stiften politische Freundschaft
  • Werkstattbericht: Geländer mit Namen
  • Interview: Der Mime, der den Hammer schwingt
  • Tschechien: Das große, kaum bekannte Treffen
  • Geschichte: Die Vorfahren waren Hüttenleute
  • Gotha: 20 Jahre Schmiedetreffen
  • HAWK-Gestaltungslehre: Wenn Schmiede mit Glas gestalten
  • Industriemalerei: Ein Gemälde als Bote der Moderne
  • Italien: Kraft & Kontemplation

    Weitere Inhalte der neuen Ausgabe lesen Sie hier!

Weiterlesen...

metall design 2016 cover

MetallDesign 2016

HEPHAISTOS Jahrbuch, u. a. mit Tim Cisneros (USA)
Preis: 42,00 €, Bestellnr.: 411

→ direkt hier bestellen ...
metall design 2015

MetallDesign 2015
HEPHAISTOS Jahrbuch, u. a. mit Roberto Magni (IT)
Preis: 42,00 €, Bestellnr.: 410
→ direkt hier bestellen ...
metall design 2014

MetallDesign 2014
HEPHAISTOS Jahrbuch, u. a. mit Christian Lanbacher (DE)

Preis: 42,00 €, Bestellnr.: 405
→ direkt hier bestellen ...

Wir zitieren nachfolgend aus aktuellem Anlass die Seite des Bundesverband Metall:

"Auf den Internetseiten der Europäischen Kommission mit den Antworten zu häufig gestellten Fragen zur Bauproduktenverordnung ist diese Woche die Antwort auf die Frage 31 zur CE-Kennzeichnungspflicht nach EN 1090-1 um zwei Anmerkungen ergänzt worden. Danach müssen Geländer ohne tragende Funktion im Sinne der Bauproduktenverordnung, d.h. ohne tragende Funktion im Gebäudetragwerk – was für nahezu sämtliche Geländer zutreffen wird – nicht nach EN 1090-1 CE-gekennzeichnet werden. Gleiches gilt für Treppen.

Weiterlesen...

05 Endpolitur Sun Bearbeitu

Brightex-Verfahren von Eisenblätter:
Vor- und Nachpolitur in einem Arbeitsgang

Nur zwei bis maximal drei Arbeitsgänge sind nötig, damit unbehandeltes Metall, etwa Edelstahl, einen schattenfreien Spiegelglanz erhält – so das Unternehmen Eisenblätter für Schleif- und Poliertechnik.

Das neu entwickelte Brightex-Verfahren und ein spezielles Poliervlies, das bereits mit Universal-Polierpasten beschichtet ist, sollen erstmals Vor- und Hauptpolitur in einem Zug ermöglichen (Brightex Berry) und einen finalen Glanz wie verchromt erreichen (Brightex Sun).

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung...

Weiterlesen...