Die Ergebnisse der Schmiedeweltmeisterschaft zum Thema „Leonardo DaVinci, 500 Jahre“auf einen Blick. HEPHAISTOS gratuliert den Preisträgern und allen Teilnehmern. Wir gratulieren auch den Veranstaltern zu einer wirklich gelungenen Veranstaltung. Die Rekordbeteiligung von über 300 Schmieden aus der ganzen Welt zeigt, dass die Biennale in Stia einen festen Platz in der Szene erobert hat. Die Sieger:

 

Ausstellungsstände:

Der innovativste Stand: Martino Stenico - Italien

Spezialpreis der Jury: Giovanni Martini - Italien

Spezialpreis für den jüngsten Aussteller: Niko Giordani - Italien

Der international Skulpturenwettbewerb:

  1. Preis: Roman Kost - Ukraine
  2. Preis: Yiukio Kanari - Japan
  3. Preis : Ambrose Burne - Großbritannien

Zeichenwettbewerb “Luigi della Bordella”

  1. Preis: Vasyl Gudima - Ukraine
  2. Pres: Paul Dekker - Belgien
  3. Preis: Roman Kost - Ukraine

Weltmeisterschaft der Schmiede:

Einzelwertung (mit Helfer):

  1. Preis: Caprili Davide - Italien
  2. Preis Ricci Lucchi Alvaro - Italien
  3. Preis: Federico Tornieri - Italien

Spezialpreis der Jury: Gur-Art Youssef - Israel

Teamwettbewerb (bis zu sechs Schmiede):

  1. Preis: Tschechische Republik 1 mit Vaclav Noha, Jiri Ondracek, Josef Tulis und Lubos Jan
  2. Preis: Deutschland 2 mit Alfred Bullerman, Eric Bullerman, Tom Cartens, Hans Lippert, Leon Lippert und Florian Upmann
  3. Preis: Österreich 2 mit Werner Taschner, Franz Klement, Gerhard Ebner und Wolfgang Tilp

 DSC 0206 kleiner

DSC 0730 DSC 0731

Deutsches Team wird Vizeweltmeister

Die Weltmeisterschaften der Schmiede in Stia/Toskana sind zu Ende. Deutschland kann sich wieder über einen Vizeweltmeister freuen. Das Schmiede-Team Germania 2 mit Alfred und Eric Bullermann, Tom Carstens, Hans und Leon Lippert und Florian Upmann erreichte bei starker Konkurrenz den 2. Platz im Teamwettbewerb. Über 300 Teilnehmer in Einzel- und Mannschaftswertung forderten dem Veranstalter alles ab. So musste erstmals auch schon am Donnerstag gearbeitet werden und auch am Sonntag waren noch einige Teams am Feuer.
Das vorgegebene Thema „Leonardo da Vinci 1519“ war mehr als anspruchsvoll. Das Sechsergespann Germania 2 hatte tief in das Wesen des italienischen Genies hineingespürt. Alfred Bullermann: “Wir haben ein Buch mit dem Signet da Vincis gestaltet und darin einfach die vielen nicht realisierten Projekte des Mannes abgelegt.“ Tom Carstens: „Der Blick ins Buch zeigt zuerst nur den Himmel, denn wir haben einen Spiegel eingebaut“. Die Schmiedemannschaft wollte einerseits direkt auf die Tatsache hinweisen, dass Leonardo sich eingehend mit dem Fliegen beschäftigt hat, aber nie den Himmel erobern konnte. Wer sich dann weiter über das Buch beugt, sieht sich selbst. Bullermann dazu: „Leonardo da Vinci warnte schon vor über 500 Jahren, dass die Menschen sich wieder mehr mit sich selber beschäftigen sollten, da sie sonst ihre Welt zerstören.“

DSC 0747  IMG 4532

IMG 4619  IMG 4620

Die 23. Ausgabe der europäischen Biennale der Kunstschmiede im italienischen Stia ist in vollem Gange: Gestern wurde sie mit einem feierlichen Akt auf der Piazza Tanucci eröffnet.
Noch bis Sonntag treten hier zweihundert Schmiede aus ganz Europa im Rahmen der neunten Schmiedeweltmeisterschaft gegeneinander an. Dazu müssen sie sich anlässlich des 500. Todestages von Leonardo da Vinci etwas zum Thema „Genius MDXIX“ einfallen lassen. Eine Ausstellung zeigt zeitgemäßer Schmiedearbeiten, ein Skulpturenwettbewerb hat die Mondlandung zum Thema, drei renommierte europäische Schulen präsentieren sich und vieles, vieles mehr ist geboten.
Die Biennale in Stia ist „Kult“ – nicht zuletzt wegen der legendären Atmosphäre, die die herzlichen, feierfreudigen Italiener und Italienerinnen, ob Veranstalter, Teilnehmer oder Besucher, dieser Veranstaltungen verleihen.
HEPHAISTOS ist vor Ort berichtet weiter - auf verschiedenen Kanälen, zum Beispiel auf der Facebook-Fansite https://www.facebook.com/hephaistosfansite/

IMG 20190830 WA0002 IMG 20190830 WA0001 

In der Ausgabe 5/2019 von HEPHAISTOS, die Anfang September erscheint, berichten wir über folgende Themen:

HEP Titel 5 2019 400px
  • BathIRON, FIREfolk und die geschmiedete Musik-Balustrade 
  • Australische Schmiedeszene geht mit der Zeit
  • Geschmiedete Grabzeichen in North Dakota bewahren deutsch-russische Geschichte
  • Wahrzeichen auf dem Zürichsee in neuer Gestalt
  • Belgiens Schmiedevereinigun präsentierte sich in Lier
  • Zum stelldichein in Sperberslohe
  • Steinbach-Hallenberg fest in Schmiedehand
  • Örtliche Metallgestalter unterstützen eine noble Idee
  • Treffen der NGK: viele Schmiede, interessante Arbeiten
  • Werdegang eines "Honyaki Gyuto" & eines Santa-Fe-Schmiedes
  • Vorbemessung von Geländerpfosten
  • Wandel der Schmiedekunst: Adlerbrunnen in Regensburg
  • 100 Jahre Bauhaus: "Die Welt neu denken"
  • Bad Hall zeigt wieder Metallobjekte
  • Learning by doing in renommierter Werkstatt
  • Große geschmiedete Rose begeistert Betrachter
  • Diorama erklärt den Betrieb eines Holzkohlehochofens
  • Rennofen-Wettkampf: Historisch gegen Hightech
  • Auf der Suche nach gestaltetem Metall: Landpartie Haimhausen
  • Bemerkenswerte Grabzeichen im ukrainischen Czernowitz

Weiterlesen...

Interessentensuche Schmiede Märchen 2Interessentensuche Schmiede Märchen 3

Die Stadtgemeinde Bad Hall, als Mitglied im “Ring der europäischen Schmiedestädte”, plant in Zusammenarbeit mit der OÖ Schmiedeinnung und dem EurothermenResort Bad Hall für das Jahr 2020 eine

Internationale Metallgestalterausstellung mit dem Titel
“Märchen - Mythen - Sagen“

Wir laden Sie als AusstellerIn herzlich ein, sich mit einem Exponat zu beteiligen. Wir freuen uns, wenn Sie so einen Beitrag zu einer ansprechenden und gelungenen Ausstellung leisten und uns helfen an die erfolgreichen Leistungsschauen der Vergangenheit anzuknüpfen: 

1998: Wetterfahnen und Wetterhähne 
2001: Sagenhaft – Fantasien in Metall 
2003: Tür und Tor, Handwerk und Kunst in Metall 
2005: Metall im Park 
2007: Klangskulpturen – Die klingende Stadt
2010: Fauna in Metall 
2016: Fantasien in Metall 2


Weiterlesen...

Titel MetallDesign 2019 flat

MetallDesign 2019
HEPHAISTOS Jahrbuch, u. a. mit Ondrej Gela (CZ)
Preis: 45,00 €, Bestellnr.: 449

→ direkt hier bestellen ... 

 

  Habermann titel neuauflage 2018 web

Alfred Habermann
Schmied und Gestalter, Reprint des Buches über den Schmiedepapst
Preis: 24,80 €, Bestellnr.: 155

→ direkt hier bestellen ...
 

JB Titel 2018 schwarz

MetallDesign 2018

HEPHAISTOS Jahrbuch, u. a. mit Claudio Bottero (I)
Preis: 45,00 €, Bestellnr.: 444

→ direkt hier bestellen ... 


Ab 6. Dezember ist das neue
"MetallDesign international 2019" erhältlich!

Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt danach automatisch. 

Wenn Sie nicht das Jahrbuch-Abonnement nutzen, können Sie noch bis zum 6. Dezember zum gleichen Subskriptionspreis hier vorbestellen.

Danach kostet das Buch regulär im Shop 45,- Euro zzgl. Versand.

2019 werden Arbeiten von Naoto Uda,Thomas Furtner, Manfred Heller, Adam Stachowicz, Terrence Clark, Ondrej Gela, Stefan Simmet und Heiko Lahne vorgestellt.

 
 
 MetallDesign2019 3D