metalldesign international 2023

Hier gibt’s was zu sehen: Sieben Metallgestalter bzw. Schmiedewerkstätten, die mit einer jeweils ganz individuellen Bandbreite an exzellent Konzipiertem und Ausgeführtem aufwarten, vom Gebrauchsgegenstand bis zum Kunstobjekt – in der neuen Ausgabe des bewährten Jahrbuches „MetallDesign international“ aus dem Verlag HEPHAISTOS.

Seien Sie gespannt auf das neue Jahrbuch. Ab Anfang Dezember 2022 ist es erhältlich. 

Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt automatisch. Wenn Sie das Jahrbuch-Abonnement bisher nicht nutzen, können Sie hier noch bis zum 1. Dezember zum gleichen Subskriptionspreis bei uns vorbestellen. Danach kostet das Buch regulär im Shop 45,- Euro zzgl. Versand.

Eine Vorschau finden Sie hier.

Fast alle Bücher dieser Reihe sind noch verfügbar.

METALLDESIGN international 2023
Verlag HEPHAISTOS
232 Seiten, über 400 Farbfotos,
Deutsch/Englisch, Hardcover
ISBN 978-3-95805-101-0,
Bestell-Nr. 463
Preis 45,- Euro / im Abonnement 39,- Euro

Bis 1. Dezember zum Subskriptionspreis von nur 39,- zzgl. Versand vorbestellen per Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

In der Ausgabe 6/2022 von HEPHAISTOS, die im November erscheint, berichten wir über folgende Themen:

06 Titel 6 22 400px 
  • Schmiedetreffen Hefaiston im Kamerafokus
  • Spannend: Gotha glüht 2022
  • Das Iron Fest in San Marco feierte die Resilienz
  • Österreicher lassen bundesweite Treffen wiederaufleben
  • Blacksmith - Connect: Wohltätige Verbindungen weltweit
  • Praxis: Schmieden eines Vogels mit Kees Klaassen
  • Metallguss: Bewegliche Bronze-Bagger
  • Frisch geprüft: mittelfränkische MetallbauerInnen
  • Stia: neue Werkstatt für eine Million
  • Gesellschaftskritisches zur 20. Silbertriennale International
  • Gemeinsame Geschichte: Schmiede und Uhrmacher
  • Metallgestalterausstellung zur Biennale in Kolbermoor
  • Brückengeländer der Amsterdamer Schule
  • Skulpturengarten von Bernhard Witsch bei Telfs (AT)
  • In Peat Oberons Werkstatt im Preston Hall Park
  • Zu Besuch bei vietnamesischen Metallgestaltern
  • Gut gemixt: das Jahrbuch MetallDesign International 2023

Weiterlesen...

Für den Weihnachtsmarkt in Hamburg und in Köln werden noch Mitarbeiter (Metallhandwerker) gesucht (m/w).

Zeitraum: 18.11-23.12.2022

Sehr guter Lohn und Unterkunft wird gestellt. Weitere Fragen bitte telefonisch an mich richten.

Kontakt:

Thomas 0177-660 1950

Der große Fachdienst des Verlag HEPHAISTOS mit über 300 Büchern, CDs, Filmen und Medien in mehreren Sprachen ist jetzt auch online verfügbar. 

Hier finden Sie die neue Ausgabe 2022/2023 unserer Medien für Metallgestalter

Screen22

(bitte Grafik anklicken für Vollansicht des E-Papers)

... und → hier geht es direkt zum Medien-Shop für Ihre Online-Bestellung.

Der siebte und letzte Künstler im neuen MetallDesign international 2023 ist:

Jiri Nemec (Tschechien)

Seit 2007 betreibt Jiri Nemec in Tschechien eine Schmiedewerkstatt. Stilistisch hat er eine große Affinität zum Jugendstil und er ist bis heute stark beeinflusst durch die Arbeiten von Claudio Bottero, Gabriele Curtolo, Pavel Tasovsky und Karel Bures. Er verwendet traditionelle Techniken wie Freiformschmieden oder Gesenkschmieden und kombiniert sie mit den neuen Technologien Schweißen, Plasmaschneiden, hydraulisches Pressen u.a. Eines seiner Hobbies ist die Herstellung von Äxten und Tomahawks, die er selbst entwirft. Beim Hefaiston auf Burg Helfstyn räumte er bereits einige Auszeichnungen ab.

Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt automatisch. Wenn Sie das Jahrbuch-Abonnement bisher nicht nutzen, können Sie hier noch bis zum 1. Dezember zum gleichen Subskriptionspreis bei uns vorbestellen. Danach kostet das Buch regulär im Shop 45,- Euro zzgl. Versand.

Foto: Jiri Nemec

Jiri nemec

Das sechste Künstlerpaar, den wir im MetallDesign international 2023 vorstellen ist:

Kurt und Isabel Lange (Deutschland)

Kurt Langes Herz gehört der unbehandelten Fläche, die eine natürliche Patina annehmen darf. Rost ist in den Augen des Deutschen kein Feind der Materie, sondern ihr notwendiger Begleiter. Er hat keinen Ewigkeitsanspruch, er lässt der Natur ihr Recht, sich seine Arbeiten auf chemischem Wege anzueignen. Seine Frau Isabel Lange kodiert die Botschaften ihrer Plastiken durch zwei Zustände: Stahl anwesend, Stahl entfernt. Ein grafisches Prinzip, dem Hochdruck verwandt und durch die dritte Dimension ergänzt. Sie macht Schweres leicht, wenn sie ihre Eisenplatten perforiert und nur feine Stege stehen lässt.

Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt automatisch. Wenn Sie das Jahrbuch-Abonnement bisher nicht nutzen, können Sie hier noch bis zum 1. Dezember zum gleichen Subskriptionspreis bei uns vorbestellen. Danach kostet das Buch regulär im Shop 45,- Euro zzgl. Versand.

Foto: Kurt und Isabel Lange

Lange IMG 5743

Das fünfte Kapitel in MetallDesign international 2023 zeigt die Arbeiten von:

Peter und Koen De Bruyn (Belgien)

1991 begann Peter De Bruyn im Alter von 23 Jahren mit dem Aufbau seiner eigenen Schmiedewerkstatt in Erembodegem, Belgien. 2006 trat auch sein Sohn Koen De Bruyn in die Schmiede ein. Dort führen die beiden und ihr Team mit einer bemerkenswerten Stilsicherheit die unterschiedlichsten Arbeiten aus. In den letzten Jahren lag der Schwerpunkt auf der Herstellung von Geländern in den verschiedensten Formen, außerdem auf zeitgemäßen Kunstschmiedearbeiten sowie Restaurierungen. In der Werkstatt kommen alle verfügbaren modernen, aber gerne auch traditionelle Techniken zum Einsatz.

Die Auslieferung an alle Jahrbuch-Abonnenten zum Vorzugspreis von 39,- Euro zzgl. Versand erfolgt automatisch. Wenn Sie das Jahrbuch-Abonnement bisher nicht nutzen, können Sie hier noch bis zum 1. Dezember zum gleichen Subskriptionspreis bei uns vorbestellen. Danach kostet das Buch regulär im Shop 45,- Euro zzgl. Versand.

Foto: Igor Simon Bram

DeBruyn