Das Thema bei der WM in Stia dieses Jahr lautet "700ster Todestag von Dante Alighieri". Dante war italienischer Dichter und Philosoph. Er überwand mit der in Altitalienisch (bzw. Toskanisch) verfassten Göttlichen Komödie das bis dahin dominierende Latein und führte das Italienische zu einer Literatursprache. Dante ist einer der bekanntesten Dichter der italienischen Literatur sowie des europäischen Mittelalters. Über ihn gibt es sehr detaillierte Informationen in Wikipedia.

Es wird für die dreistündige Schmiedearbeit vielleicht nicht ausreichen, Themen aus der "Göttlichen Komödie" abzuleiten. Wieder ist es den Organisatoren in Stia gelungen, eine anspruchsvolle Aufgabe zu stellen.

Ob es aber zur Ausführung kommt, ist noch nicht ganz sicher. Schmiede-Beirat von Stia im Ring der Schmiedestädte, Roberto Magni: "Wir planen auf Hochtouren die Biennale und die Weltmeisterschaft. Leider tritt auch in der Toskana die Corona-Delta-Variante vermehrt auf. Wir gehen aber davon aus, dass wir uns vom 2. bis 5. September in gewohnter Weise treffen können".

Bitte öfter die folgende Internet-Adresse aufrufen: https://www.biennaleartefabbrile.it/biennale 

Bild: Dante Alighieri, porträtiert von Sandro Botticelli um 1495 (Wikipedia Commons, public domain)

Dante Alighieris portrait by Sandro Botticelli