GRASSIMESSE in Leipzig – 100 Künstler, Designer und Kunsthandwerker

bitte rein Angela Schönewald 02

Ihre einfach geschmiedeten Gartengeräte
bringt Leserin Angela Schönewald mit

Foto: Angela Schönewald

Für die Teilnahme an der vom 26. bis 28. Oktober stattfindenden GRASSIMESSE im Leipziger GRASSI Museum für Angewandte Kunst haben sich 220 Designer, Künstler, Kunsthandwerker, Künstlergemeinschaften und Absolventen aus 14 Ländern beworben. Eine Fachjury hat schließlich insgesamt 100 Aussteller aus Südkorea, Italien, Österreich, den Niederlanden und Deutschland ausgewählt. Ein Dauer-Tipp auch für Metallgestalter, die für sich die Werbetrommel rühren wollen.

Die Schwerpunkte der diesjährigen GRASSIMESSE liegen in den Bereichen Schmuck, Keramik und Metall, Papier und Buchkunst. Glas und Spielzeug sind ebenfalls mehrfach vertreten. Kunsthandwerker, die mit Metall gestalten, sind also auch dabei, so etwa als »Dauergäste« der Messe Young-I Kim mit ihren geschmiedeten Schalen und David Kaiser mit Damast-Messern – aber zum ersten Mal auch, wie sie der Redaktion berichtete, die HEPHAISTOS-Leserin Angela Schönewald mit ihren schlicht geschmiedeten Gartenwerkzeugen.

bitte rein csm 13 Dietrich 686f29b8a0

Auch dabei: Dörte Dietrich mit dieser Brosche aus
Kupfer, Silber, Email-Lack und Edelstahl

Foto: Dörte Dietrich

Die am letzten Oktoberwochenende stattfindende GRASSIMESSE gilt als eine der führenden internationalen Verkaufsmessen für angewandte Kunst und Design, bietet Kreativen also eine hervorragende Möglichkeit, sich Besuchern, Einkäufern und Galerien zu präsentieren. Daher achtet die Jury bei der Auswahl explizit auf »künstlerische Qualität in Gestaltung und Ausführung ebenso wie Eigenständigkeit und Experimentierfreudigkeit«. Interessante Auszeichnungen werden auf der Messe für herausragende handwerkliche Gestaltung vergeben – die Preisträger werden von der Jury aus dem Kreis aller teilnehmenden Aussteller ermittelt. Specials und Sonderprojekte in diesem Jahr: Das Gastland Korea ist neben seiner Messe - präsentation und der Galerie Soluna (Korea/Hong Kong) auch mit einem Pop-up-Store vertreten, der einem traditionell koreanischen Laden nachempfunden ist. Darüber hinaus ist die GRASSIMESSE Projektpartner von AHOJ, dem tschechischen Kulturjahr 2018. Die Mährische Galerie Brünn stellt zeitgenössische Künstler vor. Schwerpunkt sind die Arbeiten des Designers und Keramikers Milan Pekar. Präsentiert wird nicht zuletzt der Bundespreis Ecodesign, der Gestalter für umweltverträgliche vorbildliche Produkte, Services und Konzepte auszeichnet und damit Verbraucher zum Nachdenken über Produktalternativen und Konsum-Muster anregt.

(red/si)

  bitte rein csm 11 DavidKaiser 4d878bc10c

David Kaiser zeigt sein Klappmesser Suit I – Carbonstähle und Damaszenerstahl tordiert

Foto: David Kaiser

 

Info:
GRASSI Museum für Angewandte Kunst
Johannisplatz 5-11
04103 Leipzig
Tel. +49 (0)341 2229100
www.grassimuseum.de
www.grassimesse.de