Schmiede zum Träumen eingeladen

Die Biennale in Pratovecchio-Stia steht vor der Tür. Vom 31. August bis 3. September geben sich wieder Metallgestalter und Schmiede aus aller Welt im Toskana-Städtchen ein Stelldichein. Bereits zum 22. Mal richtet das dortige Organisationskomitee dieses älteste Schmiedetreffen in Europa aus.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht natürlich wieder die Weltmeisterschaft der Schmiede, die am 31. August um 18 Uhr mit der ersten Schmiederunde auf dem Tanucci-Platz gestartet wird. Am Freitag und Samstag brennen in Stia dann die Feuer von 8 bis 24 Uhr durchgehend. Die Teilnehmer und die Teams haben jeweils drei Stunden Zeit, um ihre Wettbewerbsarbeit fertigzustellen. Die Organisatoren der Weltmeisterschaft haben diesmal als Thema „Träume“ (Dreams) gestellt. Wie immer werden Originalität und Themenbezogenheit der Arbeit sowie die technische Ausführung von einer internationalen Fachjury bewertet.

PA306755 web
Prominente Inspiration: dieser Traumtänzer von Toni Benetton - Prominent inspiration: dream dancer by Toni Benetton

Es hat sich in den letzten Wettbewerben gezeigt, dass die Schmiede und Teams ganz weit vorne gelandet sind, die ihre Arbeit bereits zuhause vorbereitet und trainiert haben. Deshalb wird das Thema der Weltmeisterschaft auch bereits im Juni bekannt gegeben. Die Regeln des Wettbewerbes und die Materiallisten in englischer Sprache sind zu finden unter: www.biennaleartefabbrile.it/the-championship/championship-regulation

Ab 9.30 Uhr am 31. August sind vor Ort die Anmeldungen zu Wettbewerb möglich. Wer sich schon vorher anmelden möchte, kann das Anmeldeformular (mit Quartier-Reservierung) aus dem Internet herunterladen: www.biennaleartefabbrile.it/wp-content/uploads/2017/05/Registration-form-2017-ING.pdf
Erfahrungsgemäß sind die Quartiere in Stia und Pratovecchio sehr schnell ausgebucht. Für Teilnehmer mit Zelt und Schlafsack ist jedoch ein Platz bei der alten Schule direkt im Ort vorbereitet. (red)



ENGLISH TRANSLATION

Blacksmiths are invited to dream

World Championship in Tuscany

The biennal in Pratovecchio-Stia is just around the corner. From 31st of August to 3rd of September, metal designers and blacksmiths from all over the world will meet again in Tuscany. For the 22nd time, the organizing committee is arranging the oldest blacksmith meeting in Europe.

The centerpiece of the event is, of course, the world championship of the blacksmiths, which will start 31st of August at 6 pm with the first lap on the Tanucci-Platz. On Friday and Saturday, the fires in Stia will burn from 8 am to 12 pm. Single participants and teams have three hours each to complete their competition work pieces. The organizers of the World Championship announced “Dreams” as this year’s theme. As always, the originality and subject matter of the work pieces, as well as the technical realization, are evaluated by an international expert jury.
Earlier competitions have shown that the blacksmiths and teams, who have already prepared and trained their work pieces at home, finally rank among the best. This is the reason the theme of the World Cup is announced in June already. The rules of competition and the list of materials are available at: www.biennaleartefabbrile.it/the-championship/championship-regulation.

From 31st of August, 9.30 am, registration is possible on site. If you would like to register in advance, you may download the registration form (advance booking of accommodations also) from the web: www.biennaleartefabbrile.it/wp-content/uploads/2017/05/registration-form-2017-ING.pdf Experience has shown that accommodations in Stia and Pratovecchio are booked solid at an early date. For participants with tent and sleeping bag, however, a site next to the old school at the hart of the village is going to be prepared.