Die Redaktion versucht immer, ganz unterschiedliche Charaktere zwischen die Buchdeckel zu vereinen. Diesmal zum Beispiel den österreichischen Rostbaron Bernhard Witsch mit seinen künstlerischen Skulpturen, mit seinen raumgreifenden Sagengestalten. Ganz im Gegensatz dazu die beiden jungen Wahl-Berliner Rudolf Schottdorf und Andreas Mayr, die sich auf den Weg gemacht haben, die moderne Design-Welt zu erobern. Auch wieder im Kontrast dazu die deutschen Arbeiten von Thomas-Maria Schmidt, Leo G. Pira und Werner Ludwig, die erfolgreich die Tradition der echten Schmiede fortsetzen. Bei ihnen brennt noch täglich das Feuer.

Dazu gesellt sich ein Vertreter der akademischen Schmiede aus dem europäischen Osten: Mit den Arbeiten von Heigo Jelle aus Estland präsentiert das Buch eine ganz unterschiedliche Metallgestalter-Richtung aus Osteuropa. Den hohen Norden vertreten diesmal Monica und Benjamin Kjellman-Chapin, beide Metallgestalter und Schmiede-Fachlehrer aus Norwegen, die gerade beim größten Schmiedetreffen der Welt in Belgien mit ihrem Zaunelement für das Monument zur Erinnerung an die Schlachten im Ersten Weltkrieg für Aufsehen gesorgt hatten. Einen tiefen Einblick in die Welt der Pokale und Siegertrophäen schließlich gibt Ihnen der Allgäuer Schmied Martin Fritz.
Titel JB 2017

 


Das Buch kann direkt im Bücher Shop bestellt werden.

metall-aktiv-button

MetallDesign International 2017
Preis: 42,- Euro (im Abo nur 36,- Euro)
Bestell-Nr. 412, ISBN 978-3-95805-025-9
232 Seiten, ca. 600 Farbabbildungen,
Texte in Deutsch und Englisch,
Hardcover gebunden im Hochformat 21 x 29 cm