In der Ausgabe 4/2017 von HEPHAISTOS, die Anfang Juli erscheint, berichten wir über folgende Themen:

hep 4 2017 web 400px
  • Editorial: Was läuft da bloß schief...
  • Schweizer IG Schmiede belebt Schmiedetreffen wieder
  • "Sviatov Kovaliv" in der Ukraine
  • 34. Metallgestaltersymposium in Ohrdruf
  • Schmiedetage der NGK: Nah am Wasser gebaut
  • Übergabe der Arbeiten vom Schmiedesymposium 2016 in Becov
  • Geschmiedetes nimmt seinen Platz in zeitgenössischer Kultur ein
  • Zeitgemäße Gestaltung: Mit dem Floß auf dem Kreisel
  • Donau-Sagen-Park, Oberösterreich: Skulptur und Erzählung
  • Auf diesen Friedhof dürfen nur geschmiedete Grabzeichen
  • Papst Franziskus erhält meisterliches Metall-Relief
  • 2. Teil der Serie "Aus- und Fortbildung für Metallgestalter"
  • Einblicke in den Lehransatz der HAWK Hildesheim
  • Ausbildung der Schmiede in Österreich - europäische Parallelen
  • Junge Metallgestalter beleben Hammerschmiede im Spessart
  • Aktueller Stand in Sachen EN 1090-1
  • Porträt: Ein Besuch bei Metallobjekte Hoffmann
  • »Grauer Schatz« in der Eisenbibliothek
  • Geschichte: Furness Abbey, Duddon Furnace und Mine bei Coniston

Weitere Inhalte der neuen Ausgabe lesen Sie hier!

Weiterlesen...

Schmiede zum Träumen eingeladen

Die Biennale in Pratovecchio-Stia steht vor der Tür. Vom 31. August bis 3. September geben sich wieder Metallgestalter und Schmiede aus aller Welt im Toskana-Städtchen ein Stelldichein. Bereits zum 22. Mal richtet das dortige Organisationskomitee dieses älteste Schmiedetreffen in Europa aus.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht natürlich wieder die Weltmeisterschaft der Schmiede, die am 31. August um 18 Uhr mit der ersten Schmiederunde auf dem Tanucci-Platz gestartet wird. Am Freitag und Samstag brennen in Stia dann die Feuer von 8 bis 24 Uhr durchgehend. Die Teilnehmer und die Teams haben jeweils drei Stunden Zeit, um ihre Wettbewerbsarbeit fertigzustellen. Die Organisatoren der Weltmeisterschaft haben diesmal als Thema „Träume“ (Dreams) gestellt. Wie immer werden Originalität und Themenbezogenheit der Arbeit sowie die technische Ausführung von einer internationalen Fachjury bewertet.

PA306755 web
Prominente Inspiration: dieser Traumtänzer von Toni Benetton - Prominent inspiration: dream dancer by Toni Benetton

Weiterlesen...

2016 Fiebich2

Eine traurige Nachricht erreichte die HEPHAISTOS-Redaktion von Gabriele Sawitzki aus der Werkstattgemeinschaft Rixdorfer Schmiede in Berlin:

„Plötzlich und unerwartet ist Bernhard Fiebich verstorben. Seit mehr als sechs Jahren haben wir gut in dieser Werkstatt parallel gearbeitet: Ein ungewöhnliches Modell im Metallbau. Ein guter Technologe, ein guter Handwerker, ein begeisterter Metallbauer kann sein Wissen nicht mehr anwenden und nicht mehr weitergeben.
Wir alle haben seine hohe Fachkompetenz und seine ruhige Art sehr geschätzt. Er war offen dafür, den Neulingen im Metallbau fachspezifische Kenntnisse weiterzugeben. Ob Mann oder Frau oder welche Nationalität war da egal: Eine Besonderheit, die wir gerade in meiner Werkstatt sehr zu schätzen wissen. Fehler wurden als Lernschritte betrachtet, über die wir aber unterrichtet werden wollten. Da waren wir, wie in vielen anderen Dingen auch, einer Meinung.

Weiterlesen...

metall design 2017 cover

MetallDesign 2017

HEPHAISTOS Jahrbuch, u. a. mit Bernhard Witsch (A)
Preis: 42,00 €, Bestellnr.: 412
→ direkt hier bestellen ...
  metall design 2016 cover

MetallDesign 2016
HEPHAISTOS Jahrbuch, u. a. mit Tim Cisneros (USA)
Preis: 42,00 €, Bestellnr.: 411
→ direkt hier bestellen ...
metall design 2015

MetallDesign 2015
HEPHAISTOS Jahrbuch, u. a. mit Roberto Magni (IT)

Preis: 42,00 €, Bestellnr.: 410
→ direkt hier bestellen ...

 

XIII. Internationales Symposium 2017 in Kolbermoor

2009 und 2013 waren zuletzt die Teams der Rennfeuer-Szene in Deutschland bei einem internationalen Symposium, 2017 ist es wieder so weit. Die heißen Öfen werden im oberbayerischen Kolbermoor aufgebaut.

Kolbermoor hat sich in den letzten 20 Jahren einen Namen mit seiner Biennale für Schmiede gemacht. Bei zwei dieser Schmiedefeste brannten in der oberbayerischen Stadt schon Rennfeuer und faszinierten die Zuschauer.

Im kommenden Jahr will die Stadt bei Rosenheim sich auch in die Reihe der zwölf Orte einreihen, die schon ein internationales Rennfeuer-Symposium veranstaltet haben.

Von Mittwoch, 2. bis Sonntag, 6. August lädt das Europäische Zentrum für Zeitgemäße Metallgestaltung e.V., das auch die Biennalen organisiert, zum XIII. Symposium der "Eisenmacher" ein.

rennfeuer frankreich2
փ–ffnen des Rennofens in Vileneuve d'Ascq, 2011

Weiterlesen...